Seminare

Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Jacob Böhme Gesellschaft Görlitz:

Im Haus der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften:

2018: Jacob Böhme und die Gelassenheit

2021: Jacob Böhme und die Melancholie

In Schillers Gartenhaus, Jena:

2016: Jacob Böhme und die Romantik

Veranstaltungen Thomas Isermann / zusammen mit Helmut Hühn

An der Volkshochschule Berlin/Zehlendorf:

1999: Shakespeare: Hamlet

2000: Goethe: Faust

2001: Seneca: Über die Seelenruhe

2002: Weltgeschichtliche Betrachtungen. Jacob Burckhardt

2003: James Joyce: Ulysses. Eine Einführung

2004: Heinrich v. Kleist: Penthesilea. Antike nach der Weimarer Klassik

2005: Engel, Kunst und Unsterblichkeit. Rilke: Duineser Elegien

2006: Goethe: Die Wahlverwandtschaften

2007: Friedrich Nietzsche über Kunst und Kultur in „Menschliches, Allzumenschliches“

2008: William Shakespeare: Der Kaufmann von Venedig

Zu Gast bei LesArt, Berlin:

2009: Mondgedichte, Mondgedanken

2010: Mondgedichte der Moderne

2011: Heinrich v. Kleist: Prinz Friedrich von Homburg

2012: Clemens Brentano: Märchen

2013: Walter Benjamin: Berliner Kindheit um 1900

Zu Gast bei Kulturhaus Westend, Bremen:

2012: Spazierendenken. Literarische Streifzüge um 1800

Wochenseminare an der Akademie am Meer, List/Sylt:

2005: Liebeslyrik in Antike und Moderne

2006: Stimmungen zwischen Leidenschaft und Meditation

2007: Momente der Gelassenheit. Eine Lebenshaltung im Spiegel der Literatur

2008: Über das Schweigen

2009: Aufbruch und Ankunft. Wege und Irrwege in Kunst und Literatur

2010: Sophokles: Ödipus auf Kolonos

2012: Heinrich v. Kleist: Amphitryon

2013: Zeit zu leben. Lyrik des Barock

2014: Satire vom „Uhrmacher BOGS“ und P.O. Runges „Zeiten“

2015: Theodor W. Adorno: Minima Moralia